Gesundheitsmetropole Hamburg - quo vadis?

Hamburger Krankenhaustag 2012

Datum: 07.06.2012 (09:00 - 14:00)
Ort: Hotel Hafen Hamburg, Seewartenstr.9, Hamburg

Programmflyer als pdf-Datei Download (217,0 KiB)


Hamburg ist eine wachsende Gesundheitsmetropole. Die Metropolregion Hamburg mit ihrer Infrastruktur von Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Medizintechnikindustrie, Universitäten und Hochschulen bietet die besten Voraussetzungen für weiteres Wachstum der Gesundheitsbranche. Herzstück der Gesundheitsmetropole sind die Krankenhäuser, die neben der medizinischen Versorgung Motor für medizinische Innovationen und Forschung sind. Aber erst die Vernetzung von ambulanter und stationärer Medizin, Wissenschaft, Industrie und das kleine Quäntchen mehr an innovations- und wachstumsfreudigem Klima in der Stadt schafft die Voraussetzung für eine dynamische Entwicklung. Erfolgsfaktoren anderer Branchencluster, wie Venture Capital, Arbeitsteiligkeit und die zentrale Größe des Fachkräftemarktes, müssen in die regulierte Gesundheitsbranche übertragen werden.

Wie kann es Hamburg gelingen, das „Mehr" an klimatischen Faktoren und politischen Freiräumen zuzulassen, so dass von unserer Gesundheitsmetropole international der Pulsschlag für die schnellste, innovativste und dynamischste Medizin und Versorgung ausgeht.

Mit dem Hamburger Krankenhaustag nehmen wir eine Standortbestimmung des Entwicklungsstands unserer Gesundheitsmetropole vor, analysieren das Wachstumspotenzial, die nächsten Schritte und notwendige Rahmenbedingungen.

Das ausführlichen Programm entnehmen Sie dem Programmprospekt.

Zurück