Hygiene im Krankenhaus - Konsequenzen der gesetzlichen Änderungen

Informationsveranstaltung der HKG

Datum: 22.06.2011 (10:00 - 13:00)
Ort: Asklepios Klinik St. Georg Lohmühlenstr.5, Haus J, 2.OG, Sitzungssaal

Programmflyer als pdf-Datei Download (8,7 KiB)

Programmflyer als pdf-Datei Download (27,8 KiB)


Das Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes befindet sich im parlamentarischen Abstimmungsverfahren und soll Mitte Juli 2011 in Kraft treten. Ziel des Gesetzes ist es unter anderem, die Richtlinien des Robert Koch-Instituts verbindlich vorzuschreiben und die Bundesländer zu ermächtigen, Hygieneverordnungen zu erlassen. Damit ergeben sich auch unter haftungsrechtlichen Aspekten Änderungen für die Krankenhäuer. Der Erlass einer Hygieneverordnung für Hamburg ist in Vorbereitung.

Um Sie über die anstehenden Veränderungen zu informieren laden wir Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung am

Mittwoch, den 22. Juni 2011, 10.00 bis 13.00 Uhr
in die Asklepios Klinik St. Georg,
Lohmühlenstraße 5, 20099 Hamburg, Haus J, 2. OG, Sitzungssaal.

Diese Veranstaltung soll den Zusammenhang von Infektionsprävention, Hygiene, Antibiotikatherapie und Resistenzentwicklung aufzeigen mit dem Ziel, in den Häusern einen individuellen Stufenplan zur Umsetzung der KRINKO-Empfehlungen zu entwickeln. Auch die Haftungsfragen im Zusammenhang mit der Krankenhaushygiene werden erörtert.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an die Entscheidungsträger im Krankenhaus, Geschäftsführungen und Direktorien, sowie an das Hygienefachpersonal. Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer Hamburg und bei der Freiwilligen Registrierung beantragt.

Details zum Programm und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte den Anlagen.

Zurück